Montage und Inbetriebnahme Transitube

Qualitätsansatz

Konformität der Teile

Motorhalterungen

Übertragung von Technizität

Wartung

Projektleiter/in anwesend

Herstellung und Vormontage in unserer Werkstatt

Jedes System wird in unserer Werkstatt vormontiert, um die Qualität und Konformität der Teile sowie die ordnungsgemäße Funktion des industriellen Transitube Fördersystems zu überprüfen.

Im Rahmen unserer ATEXZertifizierung müssen wir unter anderem prüfen, ob unsere Systeme bei ihrer Konstruktion eine elektrische Kontinuitätermöglichen.

Montage Inbetriebnahme Transitube

Montage und Halterungen

Ihr engagierter Projektmanager und sein Techniker legen die geeigneten Halterungen fest und sorgen dann für die ordnungsgemäße Installation der Geräte.

Während der Montagearbeiten haben sie die Fähigkeit, die Stützelemente zu verändern, um auf leichte Änderungen des Layouts zu reagieren.

Inbetriebnahme und
Kompetenztransfer

Bei Transitube ist immer ein Transitube-Techniker anwesend, der für die Montage, die Aufladung und die industrielle Inbetriebnahme zuständig ist.

Bei dieser Gelegenheit findet der Transfer von Wissen und technischen Fähigkeiten statt, sodass Ihr Wartungsteam mit einem guten Verständnis die richtigen Reflexe anwenden kann.

  • Prüfung der mechanischen Konformität
  • Prüfung der Installation auf elektrische Konformität (Verkabelung und elektrische Kontinuität)
  • Parametrierung und Kontrolle der Anlage (Drehrichtung der Spiralen, Motorgeschwindigkeiten und -stärken, Durchflussmenge...)
  • Durchführung von Produktionstests unter realen Bedingungen, um die Einstellungen zu verfeinern